Seiten

Donnerstag, 26. März 2015

Dyson AM05 hot+cool

Ich hatte das Glück beim Dyson-Gewinnspiel von Frank Rath auf seinem Blog (kellerwerker) den neuen DYSON hot+cool zu gewinnen. 
 



Heute ist nun das Gerät mit der Post gekommen. 
Der Aufbau des Heizlüfter ist denkbar einfach. Nur den Sockel unten mittels dem 
Bajonettverschluss anbringen und schon kann es losgehen. 

Die Bedinung ist intuitiv und bedarf eigentlich keiner Erklärung. 
Mit den 10 Geschwindigkeitsstufen macht er richtig Wind und das von 0 (kalt) bis 37 Grad. 
Er hat eine Schwenkfunktion oder kann fest in eine Richtung gestellt werden. Zudem kann die Neigung nach oben und unten eingestellt werden. 
Das beste daran ... bis auf die Neigung kann alles mit der beigefügten Fernbedienung gemacht werden. :-) Diese ist dank einem Haltemagneten immer am richtigen Platz verstaut.

Schön auch, das er sich automatisch abschaltet, sollte er mal umgestoßen werden. Ein weiterer Sicherheitsaspekt der nicht unerheblich ist haben wir auch gleich festgestellt, nachdem die kleine heute etwas in unseren "normalen" Heizlüfter gesteckt hat und den Propeller blockierte. Das kann beim DYSON nicht passieren, hier kommt man nicht an die Turbine ran.

Einzig eine Timerfunktion zur automatischen Abschaltung (z.B. im Nachts im Sommer) wäre noch schön, aber vielleicht auch nur Luxus.

Dieses Gerät ist wirklich sehr toll und sieht dazu noch stylisch aus! Wir freuen uns sehr über den Gewinn!

Nochmal vielen Dank an Frank Rath mit seinem lesenswerten Blog -kellerwerker-
Die waren gar nicht mehr wegzukriegen - machte den perfekten Fahrtwind auf "hoher See"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen