Seiten

Montag, 23. September 2013

Flurbank

Damit die Kids zum Schuhe anziehen nicht immer auf dem Fußboden sitzen müssen, haben wir überlegt eine Kinderbank anzuschaffen. 




Nachdem wir einige angeschaut haben und wir wussten wie sie ungefähr aussehen soll, ging ich ans Werk.
Als "Richtlinie" diente mir der Selbstbauplan aus selber machen, diesen haben wir einfach nach unseren Bedürfnissen angepasst. Um Wand und Kleidung zu schonen sollte die Bank eine Rückenlehne bekommen und für besseren Seitenhalt noch angedeutete Armlehnen.

Der Plan war schnell geändert und das benötigte Holz, 18mm Multiplex, hab ich im Baumarkt gleich auf die entsprechenden Maße zuschneiden lassen.

Als erstes hab ich mir für die seitlichen Ausschnitte eine Schablone, nach Heiko Rech, gebaut.
 

 Anschließend hab ich die beiden Ausschnitte, sowie die Füße mit der Oberfräse gefräst.
 

Leider hat die Frästiefe nicht ganz ausgereicht ...
 

 ... weshalb ich den Rest einfach grob mit der Stichsäge ausgesägt hab und anschließend mit einem Bündigfräser nachgearbeitet.
  

Nach dem fräsen hab ich die Sacklöcher für die Streben angezeichnet und mit einem 20mm Forstnerbohrer auf beiden Seiten ca. 10 mm tief gebohrt.

Alle Dübellöcher mit dem Wolfcraft Meisterdübler gesetzt und ...

... einmal grob zusammen gesteckt.
 

Nachdem der logische Aufbau anscheinend ohne Fehler gewesen ist, konnt ich mich der Rückenlehne widmen. Ursprünglich wollte ich auch hier mit Ausschnitten arbeiten, hab die Idee dann aber wieder verworfen. Stattdessen hab ich die Lehne mit einem V-Nut Fräser in zwei Kästen unterteilt. In diese hab ich mittig eine Blume mit dem Zirkel angezeichnet und anschließend freihändig gefräst.
Unterteilung Lehne

Zur Sicherheit nochmal probegesteckt und anschließend sämtliche Kanten mit einem Abrundfräser  geglättet.
  

Nachdem alles schön glatt geschliffen wurde, konnte es an das verleimen gehen.
 

Sobald der Leim durchgetrocknet war ging es an die Farbe. Die Bank ist sandfarben mit pinken Akzenten.

Mittlerweile ist die Bank auch schon in Beschlag genommen und wird täglich gerne genutzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen